Ein Tag im AKH

 

Ein Tag im AKH ist immer sehr anstrengend.

 

Ein normaler Kontrolltermin im Spital schaut so aus:
- Größe und Gewicht checken
- Lungenfunktionskontrolle

- Blutgase messen (Blutabnahme übers Ohr)

- Rachenabstrich
- Arztgespräch und Rezeptausstellung für Medikamente
- Chefärztliche Bewilligung der Rezepte bei der WGKK im AKH

 

Aber einmal im Jahr schaut das Programm ein bisschen anders aus: 
- Größe und Gewicht checken

- Blutdruck messen
- Blutabnahme
- "Zuckerwasser" trinken für den Zuckerbelastungstest

- Lungenfunktionskontrolle
- Blutgase messen
- Röntgen oder CT (wechselt jährlich)

- Ultraschall

- Blutabnahme (2 Stunden nach erster Blutabnahme)

- Rachenabstrich
- Arztgespräch und Rezeptausstellung für Medikamente
- Chefärztliche Bewilligung der Rezepte bei der WGKK im AKH

 

Einmal im Jahr findet auch noch ein Allergietest statt, sowie ein "Sporttest/Leistungstest" (Spiroergometrie = Messung von Atemgasen während körperlicher Belastung) und eine Densitometrie (Knochendichtemessung).

 

Fotos findet ihr im Fotoalbum!

 

 

 

Ein Tag in Hietzing 

Seit Anfang 2019 bin ich in der Erwachsenenabteilung in Hietzing.

Natürlich werde ich meine Ärztin im AKH vermissen, da sie schon mein Leben lang an meiner Seite ist, doch trotzdem ist es angenehm zu den "Erwachsenen" zu gehören! Keine Kinder im Warteraum, die herum schreien. :)

 

Die Kontrollen in Hietzing sind eigentlich genau so wie im AKH. Natürlich gibt es Kleinigkeiten die anders gemacht werden, aber im Großen und Ganzen ist alles gleich! Aus diesem Grund werde ich sie nicht nochmals aufzählen.